Schulordnung der Mittelschule "Am Moos", Neustadt
Eine Haus- und Schulordnung kann und will nicht alles regeln, sie soll aber einen Rahmen festlegen für ein gutes Zusammenleben in der Schul-
gemeinschaft.
Dabei erwarten wir von jedem höfliches und verantwortungsbewusstes Verhalten.
Folgende Punkte sind für unsere Schule verbindlich:
1.   Auf dem Schulweg
- Auf dem Schulweg, an den Bushaltestellen und in den Bussen dürfen keine Abfälle weggeworfen werden.
- An den Bushaltestellen und im Bus vermeiden die Schüler jegliches Drängeln und Schubsen.
- Nach Ankunft der Busse begeben sich die Schüler unverzüglich in ihre Klassenzimmer. 
- Radfahrer stellen ihre Räder in den dafür vorgesehenen Stellplätzen ab. Dazu fahren sie keinesfalls mit dem Rad über den  Pausenhof. 
- Mofas werden vormittags im hinteren Hof (Eisfelder Straße) geparkt.
- Zum Nachmittagsunterricht werden alle Fahrzeuge im vorderen Pausenhof abgestellt. 
- Alle Fahrzeuge, die auf dem Schulweg benutzt werden, müssen verkehrssicher sein.
- Den Anweisungen der Schülerlotsen ist am Fußgängerweg Folge zu leisten.
2.   In der Schule
- Nach Schulbeginn ca. um 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr und am Nachmittag kann das Schulhaus nur durch den Haupteingang   betreten werden..
- Alle Schüler tragen im Schulhaus und auf dem Schulhof zu Ordnung und Sauberkeit bei, d. h. Jacken werden an der   Garderobe aufgehängt, Müll 
  wird in Abfalleimer geworfen, das Ausspucken ist unbedingt zu unterlassen  usw.
- Die Schüler achten darauf, dass sie rechtzeitig zum Fachunterricht kommen. Beginnt der Unterrichtstag mit Fachunterricht,  begeben sich die 
   Hauptschüler gleich zum Fachraum. Grundschüler werden vor Unterrichtsbeginn grundsätzlich von der Fachkraft im Klassenzimmer abgeholt.
- Zum Austreten sind grundsätzlich die Pausen da!
- Das Verlassen des Schulgrundstücks während der Pausen ist verboten.
- Auf dem Pausenhof ist das Werfen von Gegenständen, Steinen oder Schneebällen verboten. Auch sonst achten alle darauf, dass sie sich selbst und 
  andere durch ihr Verhalten nicht gefährden.
- Die Turnhalle darf nur  in Turnschuhen betreten werden, die keine Streifen verursachen und nicht auf der Straße getragen werden.
- Nach Unterrichtsschluss stellen die Schüler die Stühle hoch und räumen ihren Platz und das Klassenzimmer auf.
3.   Besondere Hinweise :
- Das Mitbringen und Mitführen von Gegenständen, die gefährlich sein könnten, z. B. Messer, Schlagringe u. ä. ist untersagt.
- Die Lehrkräfte dürfen solche Gegenstände wegnehmen und sicherstellen.
- In gleicher Weise kann die Schule bei Dingen verfahren, die den Unterricht oder die Ordnung der Schule stören.
- Handys, Disc- und Walkman sind auf dem Schulgrundstück grundsätzlich ausgeschaltet.
- Rauchen und Alkoholkonsum sind sowohl auf dem Schulgelände aber auch im Sichtbereich der Schule streng verboten.
- Während des Unterrichts ist das Kauen von Kaugummi verboten; sie werden immer nur eingewickelt in Papier entsorgt.
- Wir vermeiden jegliche Verunreinigungen und Beschädigungen z.B. "Schnitzarbeiten" am Mobiliar u.ä.
- Für Reparatur-, Renovierungs- oder Wiederbeschaffungskosten müssen die Schüler/innen bzw. die Eltern aufkommen.
- Schulfremden Personen ist der Aufenthalt auf dem Schulgrundstück nicht erlaubt.
- Fundgegenstände werden unverzüglich beim Hausmeister oder im Sekretariat abgegeben.
Für die Einhaltung dieser Hausordnung sorgen alle Schüler/innen, alle Lehrkräfte, das Hauspersonal und die Mitglieder der SMV.


H. Stegner-Kleinknecht, Rektorin