Qualifizierender Hauptschulabschluss

als Projektprüfung im Lernfeld AWT und boZ

 

Die Projektprüfung wird ab dem Schuljahr 2011/12 obligatorischer Teil der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des qualifizierenden Hauptschulabschlusses. Sie findet im Lernfeld Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) statt, also in den Fächern AWT und in dem berufsorientierenden Zweig Technik oder Wirtschaft oder Soziales (boZ), den die Schülerin bzw. der Schüler gewählt hat.

 

Notenbildung im qualifizierenden Hauptschulabschluss der Mittelschule

Die Projektprüfung fasst in Zukunft zwei bisherige Prüfungsbestandteile (Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik und berufsorientierender Zweig) zusammen und wird dementsprechend doppelt gewichtet. Auch zukünftig fließen die Jahresfortgangsnoten als zwei getrennte Noten (Arbeit-Wirtschaft-Technik und berufsorientierender Zweig) in die Gesamtnote ein:

 

  Jahresfortgang Gewichtung Prüfung Gewichtung Gesamtnote
Bisher Arbeit-Wirtschaft-Technik 1 Arbeit-Wirtschaft-Technik 1 Summe 2
Arbeitspraktisches Fach 1 Arbeitspraktisches Fach 1 Summe 2
 
Ab

Schuljahr

2011/12

Arbeit-Wirtschaft-Technik 1

Projekt-

prüfung

2 Summe 4
Arbeitspraktisches Fach 1

 

Quelle: