Berufseinstiegsbegleitung

Berufseinstiegsbegleitung

Zielgruppe

 

Berufseinstiegsbegleitung ist ein für sie kostenloses Angebot, dass sich an Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen richtet, um Ihnen den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.

 

Ziele

 

Grundsätzliches Ziel der Berufseinstiegsbegleitung ist der nahtlose Übergang von der Schule in den Beruf. Die hierfür notwendigen Teilziele (z. B. erfolgreicher Schulabschluss, Herstellung der Ausbildungsreife und Berufseignung) sind vorgelagert und dienen letztlich der dauerhaften beruflichen Eingliederung.

 

Beginn und Dauer

 

Die Berufseinstiegsbegleitung beginnt in der Regel mit dem Besuch der Vorabgangsklasse der allgemein bildenden Schule, idealerweise zu Beginn.

 

Die Betreuung endet in der Regel ein halbes Jahr nach Einmündung in die Berufsausbildung.

 

Wenn nach Beendigung der allgemein bildenden Schule der Übergang in eine Berufsausbildung nicht gelingt, setzt der Berufseinstiegsbegleiter die Unterstützung des Teilnehmers fort, sofern eine Berufsausbildung weiterhin angestrebt wird. Dies kann jedoch maximal 24 Monate fortgeführt werden.

 

Jeder Jugendliche mit seinen Bedürfnissen ist einmalig

 

Um für jeden Jugendlichen die optimalen Ergebnisse zu erzielen, fördern wir jeden unserer Schüler ganz spezifisch nach seinem Bedarf. Dabei suchen wir nach den besten Lösungen für jedes Problem, denn individuelle Förderung ist eine zentrale Säule unseres Konzepts.

 

Aufgabenstellung und Umsetzung

Die Berufseinstiegsbegleitung soll dazu beitragen, insbesondere die Chancen der Schüler auf einen erfolgreichen Übergang in eine Berufsausbildung deutlich zu verbessern und diese zu stabilisieren.

 

Die Berufseinstiegsbegleitung ist nicht vorrangig als schulbezogenen Maßnahme zu verstehen, sondern hat vielmehr von Anfang an den Blick auf die Übergangsverläufe von der Schule in die Arbeitswelt zu richten.


 

Zu den wichtigsten Aufgaben der Berufseinstiegsbegleitung gehört die Unterstützung bei:

 

Erreichen des Schulabschlusses

Berufsorientierung und Berufswahl

Suche eines Ausbildungsplatzes

Begleitung im Übergang von Schule und Ausbildung

Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

 

 

 

Allgemeine Grundsätze

 

In allen Aufgabenbereichen der Berufseinstiegsbegleitung werden Alltagshilfen und Verhaltenstraining angeboten. Aufgaben während der gesamten Begleitung sind außerdem bei Bedarf Krisenintervention, Konfliktbewältigung und die Suchtprävention.

 

Mit Blick auf die angestrebten Ziele arbeitet die Berufseinstiegsbegleitung mit den Lehrkräften der Schule sowie den Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit eng zusammen.

 

 

Kosten

 

Die Kosten der Berufseinstiegsbegleitung werden durch die Bundesagentur für Arbeit getragen.

 

 

 

Ansprechpartner für die Mittelschule Am Moos

 

Regina Zeckai

Mobil: 0172 3587109

E-Mail: zeckai.regina@die-gfi-de

Internet: www.gfi-ggmbh.de

 

Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Intergration (gfi)

gemeinnützige GmbH

Garden-City-Straße 4

96450 Coburg